Über mich

Eckart Schuster, Jahrgang 1960

Besuchte die Medizinische Fachschule Dr. Salvador Allende (Halle/Saale) und erwarb die Staatliche Anerkennung mit Wirkung zum 01.09.1980 die Erlaubnis zur Ausübung des Berufes als Krankenpfleger.

Er ist Mitglied der DGfW (2006),  der ICW (2006)

1982 bis 1990 Tätigkeit auf der chirurgischen Wachstation des Kreiskrankenhauses Rüdersdorf b. Berlin.

1987 Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger für stationäre Betreuung (Titel)

1988 Weiterbildung zum Lehrbeauftragten (Titel)

1990 bis 1996 Tätigkeit im Zentrum Chirurgie der Medizinischen Einrichtung der Universität Göttingen auf der allgemeinchirurgischen Normalpflegestation 6012.

1992 Weiterbildung: Teilnahme am 14 tägigen Lehrgang für Stomapflege

1997 Gründung des ambulanten Pflegedienstes „der Hauskrankenpfleger“. Dieser wird im Jahr 2000 erstmalig Zertifiziert nach der DIN EN ISO 9000.

2002 Gründung des Betriebes: Die Hausfürsorge – das mobile Wundzentrum im Landkreis

Es werden Patienten in stationären (z.B. Altenheime), sowie im ambulanten (häuslicher Umgebung)Bereich mit  chron. Wunden (Ulcus cruris, Diab. Fußsyndrom, Dekubitus) und Problemwunden betreut. Die Betreuung der Patienten umfasst die Schulungen der Mitarbeiter in den jeweiligen Einrichtungen. Die Vergütung der Leistungen erfolgt derzeit ausschließlich über das Rezept.

Dezember 2005: Veröffentlichung des Anwenderberichtes in Wundmagsi „Chronische Wunden optimal Behandeln heißt auch optimal Dokumentieren“

Oktober 2008: Posterpräsentation „Auswirkung chronischer Schmerzen auf die Lebensqualität“ auf dem Deutschen Schmerzkongress Berlin 2008 (E. Schuster, N. Petri, V. Mumber, L. Krempin, A. Lüdeke)

Dekubit – Digitale Wunddokumentation

Einfach zu bedienen, übersichtlich und flexibel: Unsere umfassende Digitale Wunddokumentation unterstützt Sie effizient bei Ihrer täglichen Arbeit – damit Sie wieder mehr Zeit für Ihre Patienten haben.

JalomedWD

Die flexible Wundmanagement-Software zur Dokumentation und Kommunikation in der „integrierten Versorgung“

Durch engagierte Zusammenarbeit von Praktikern aus dem medizinischen Bereich und Softwareentwicklern entsteht eine Software, die sich an die Anforderungen Ihres Einsatzbereiches anpassen läßt. Überschaubar, schnell und einfach werden Dateneingaben mittels Tastatur, Maus oder Stift auf dem Tablett-PC oder Barcodescanner vorgenommen.

Letzte Beiträge

Praxis

Okt 20, 2016

Wartebereich

Okt 20, 2016

Behandlungsraum 1

Okt 20, 2016
%d Bloggern gefällt das: