Einige habe es schon gesehen. Da gibt es den Button Kalender. Dahinter verbirgt sich, wie zu vermuten ist, ein Veranstaltungskalender. Gibt es bei mir so viele Veranstaltungen zu hinterlegen? JA! Weil:

Jeder Arbeitstag ist doch als ein Event zu betrachten. Wie oft habe ich mir bei den Hausbesuchen gesagt, „darüber müsste ich Berichten“. Nur gab es halt keine abgeschlossene Wundheilung, so wurde es fallen gelassen. Auch kann man nicht einfach Wundversorgung, die Problematik mit den Krankenkassen bezüglich Verträge und Genehmigungen, die Zusammenarbeit mit den benötigten Professionen so einfach aufgliedern. Es passiert alles zusammen, an einem Arbeitstag. Dabei wird gelacht und getrauert. Da ist man fröhlich und traurig. Mal wütend, zornig oder nachsichtig. Und immer ging es am Anfang um eine Wunde.

Der Arbeitstag wird zum Event und so kündige ich nicht die Veranstaltung an. Sondern berichte von Ihr. Manche nennen das Tagebuch. Mal mit Bild, mal ohne. Über alles, was mit meiner Tätigkeit zu tun hat. Ob nun in der Praxis alles „rund“ läuft oder unterwegs das Auto „schlapp“ macht. Im Kalender könnt Ihr es nachlesen.

Was es noch zu sagen/schreiben gebe........

%d Bloggern gefällt das: