So werde ich nun fast am Ende des Verbandwechsel meist ermahnt. Natürlich immer dann, wenn ich den Kompressionsverband anlegen möchte. Ich freue mich! Es ist der Ausdruck gesteigerter Lebenqualität schlechthin. Die Verantwortung übernehme ich selbst gerne.

Nun könnte ich schreiben, alles verläuft zur besten Gesundheit. Könnte schreiben, alles nach Plan. Nach welchem Plan? Auch wenn die Wundheilung gute Fortschritte macht: der Weg geht nicht immer nur nach „oben“. Wer kennt dies nicht?

Durch die lange „Vorbehandlung“ inkl. der „Belastung Hunde“ haben sich zwei Bakterienstämme fest auf der Wund eingenistet.

Morganella morganii und Staphylococcus aureus

Im Kompendium Mikrobiologie (Dr. Sabine Engels Dr. Stephan Schauseil und Dr. Andreas Gehrt), Medizinische Laboratorien Düsseldorf, ist nachfolgendes zu lesen:

>>Klinik
Morganella morganii ist Erreger von Harnwegsinfektionen,
im Krankenhaus auch von Atemwegs-,
Wund- und generalisierten Infektionen.
Bei Kindern wird M. morganii auch als Ursache
von Enteritis und bei Erwachsenen von ruhrähnlichen
Erkrankungen genannt, wobei spezifische
Pathogenitätsfaktoren nicht bekannt
sind.<<<
Staphylococcus aureus

>>Vorkommen
S. aureus ist bei 20-50% der Menschen normaler Kommensale der Hautoberfläche, insbesondere im Bereich der vorderen Nasenhöhle, im Rachen und in geringerem Umfang auch im Darm. Die Nachweisfrequenz ist im Krankenhausbereich generell höher. Aussehen, grampositive, meist in Haufen gelagerte Kokken. Die Übertragung erfolgt typischerweise durch Schmierinfektion und im Krankenhaus auch durch direkten Kontakt zwischen Patienten, Ärzten und Pflegepersonal.<<<<<

Nun der Anruf der Hausärztin, „es hilft nichts richtig, am besten, so der Rat des Labors (Hannover), Antibiotika absetzen“.

Wir beschlossen, nur auf lokale Maßnahmen zurückzugreifen.

Die Wunde UND Umgebung (gesamter Unterschenkel, beide) wurden mit dem Produkt „Debrisoft“, welche mit Prontosan getränkt waren, gereinigt. Der Wundschmerz war nicht größer als bei der Reinigung mit sterilen Kompressen/Prontosan. Auftragen von Prontosan Wundgel und Suprasorb X + PHMB. Die umliegende Haut wird gepflegt mit einem Gemisch aus Allpresan und Kortikoid 0,1% Creme. Abdeckung mit Mepilex, Kompressionsverband.

Ich war Betreff des Exudataufkommen und der Aufnahme skeptisch und wurde eines besseren belehrt.

14 Tage später ergab der Kontrollabstrich keinen Nachweis mehr des Staphylococcus aureus, weiterhin reichlich Wachstum von Morganella morganii. Allerdings: keine Infektionszeichen, inkl. (absolut) KEIN Wundgeruch. Das neu gebildete Epithelgewebe sieht sehr gut aus, es kommt kaum zu Keratosenbildungen bzw. bluteten die Wunden wesentlich weniger. Auch während des Debridierens. Frau K. berichtete aber, das es vermehrt zwischen den Verbandwechseltagen „zu Brennen an den Unterschenkeln kam“. Debrisoft wird nur noch auf der Wunde, 1x die Woche eingesetzt. Seitdem ist Besserung eingetreten. Zur Zeit reichen 2 Verbandwechsel in der Woche aus, also alle 3 bzw. 4 Tage.

 

5 Comments

Eckart.SchusterJuli 27, 2011 at 12:19 pm

Informative Homepage im Thema Gesundheit sowie Medizinisches, erlaube mir https://dasmobilewundzentrum.de/die-leiden-der-jungen-frau-k-teil-4-herr-schuster-denken-sie-daran-ich-trage-pumps/ mit dem Titel ‚Die Leiden der jungen Frau K.- Teil 4: “Herr Schuster, denken Sie daran, ich trage Pumps!” (Ulcus cruris venosum) | Das Mobile Wundzentrum‘ als Überschrift in die Liste in Digg anzulegen. hansmeda

Eckart.SchusterJuli 27, 2011 at 12:19 pm

Hiya, I am really glad I’ve found this information. Today bloggers publish only about gossips and web and this is actually frustrating. A good web site with interesting content, this is what I need. Thank you for keeping this web-site, I will be visiting it. Do you do newsletters? Can’t find it.

Eckart.SchusterJuli 27, 2011 at 12:19 pm

Thank you for the good writeup. It in fact was a amusement account it. Look advanced to far added agreeable from you! By the way, how can we communicate?

Eckart.SchusterJuli 27, 2011 at 12:19 pm

Nette Hinweise! Ich werde mich damit in Zukunft mehr auseinandersetzen! Bin gespannt auf weitere Posts!

    Eckart.SchusterJuli 27, 2011 at 12:19 pm

    Uneblievbale how well-written and informative this was.

Was es noch zu sagen/schreiben gebe........

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: