Schauen wir uns erst mal den Mensch an. Für die Wundheilung unerlässlich sind:

Proteine (Eiweisse). Sie sind die Grundbausteine im menschlichen Körper. Da der menschliche Organismus ist nicht in der Lage Eiweisse selbst herzustellen. Müssen also schlichtweg gegessen werden.
Die Proteine werden für die Funktionsfähigkeit des gesamten Körpers benötigt. Sie führen sehr vielfältige Aufgaben aus, die für den Organismus von grosser Bedeutung sind. Proteine stellen unter anderem das Stützwerk der Zellen und des Zwischenzellmaterials dar. Einfluss haben Proteine auch auf das Muskelwachstum. Mit ihren Bausteinen bilden sie die Muskeln. Aber auch Bänder und Bindegewebe können ohne sie nicht funktionieren.
Zudem ist der Körper nur mit einer ausreichenden Zufuhr an Proteinen in der Lage, bestimmte Stoffe im Blut und durch die Membranen zu transportieren und schliesslich im Körper zu speichern.

Vitamin C ist unerlässlich: Es unterstützt das körpereigene Immunsystem, indem es unter anderem die Bildung von wichtigen Antikörpern fördert. Die direkte Bekämpfung von Bakterien im Körper erfolgt durch weiße Blutkörperchen, welche dabei eine große Menge des Vitamins verbrauchen. Darüber hinaus wirkt es als Antioxidans und dient damit der Eliminierung von freien Radikalen im Körper und somit dem Schutz von Blutgefäßen und Organen. Auch beim Abbau von Stress und der Bildung von Kollagen, welches für die Haut und das Bindegewebe benötigt wird, ist das Vitamin notwendig.

B-Vitamine für Nerven, Blutfettwerte und Vitalität
Die Vitamine der B-Familie sind essentiell für unser Wohlbefinden und für unsere Gesundheit. Sie sind entscheidend für alle Phasen und Formen der Energieproduktion in unserem Stoffwechsel. Jede einzelne Zelle ist vom Vorhandensein ausreichender B-Vitamine abhängig. Die Wirkungen aller B-Vitamine überschneiden sich, ergänzen sich und sind miteinander verwoben.

Zink: Das Spurenelement spielt für unseren Stoffwechsel eine wichtige Rolle, denn es ist Bestandteil von über 200 Enzymen. Unter anderem ist das Spurenelement am Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel beteiligt.

Vitamin A : Beteiligt an der Synthese von Kollagen (wichtigster Faserbestandteil der Haut)

Vitamin E : Stabilisierung der Zellmembran. Antioxidans

Vitamin K : Unerlässlich für die Blutgerinnung

Eisen: Baustein von Hämoglobin = Sauerstofftransport

Kupfer: Unterstützt die Eisen Verwertung

Selen: Bestandteil von wichtigen Enzymen und Proteinen. Antioxidans

Fazit: man sollte bewusst einkaufen und seine Nahrung zusammenstellen bzw. stellen lassen. Mit nur einem „Süppchen“ ist es nicht getan. Mit der Nahrungsaufnahme stellt jeder selbst die Weichen für eine Optimale Wundheilung.

Einem Tesla müssen wir nun nicht mit oben genannten kommen. Er benötigt schlicht und einfach Strom aus der Steckdose. Mein Tesla hat eine 75 KW große Batterie und wenn ich den Strom nun aus der einfachen Haushaltssteckdose beziehen würde, ja das würde dann so runde 35 Stunden dauern. Zu lange um alle Patienten jeden Tag besuchen zu können. „Kraftstrom“ = eine 11 KW Leitung ist da schon weit besser. Abends in der Garage den Tesla angeschlossen ist er Morgens aufgeladen. Die Empfehlung lautet für das tägliche laden 80% der Kapazität aus zu nutzen. Anders ausgedrückt: gute 400 Kilometer Reichweite. Die reichen auch „dicke“ um den gesamten Arbeitstag mit dieser Strom Ladung aus zu kommen. So meine Erfahrung nach einem Monat und es waren alle benötigten Strecken in der Region enthalten. Also teilweise bis 300 Km Tagestour und ich hatte noch mindestens 50 Km Reichweite. Geht es in andere Bundesländer, so stehen sogenannte Supercharger gut positioniert am „Wegesrand“ der Autobahnen. Innerhalb einer halben Stunde hat die Batterie wieder Kraft für gute 300 Kilometer. 30 Minuten um mal einen happen Essen/Trinken, auf das WC, sich mit den Hunden die Beine vertreten…also langweilig wird einem nicht. Nicht zu vergessen die doch Interessanten Gespräche mit anderen Tesla Fahrern.
Da auf dem großen Touchbildschirm man sich die Stationen anzeigen lassen kann, inklusive aktueller Belegung gibt es (gab es bisher) keine Wartezeiten an den Ladestationen. Dabei werden alle Stationen angezeigt die man erreichen kann.

Gemeinsames? Ja! Wie bei der Nahrungsaufnahme sollte man auch bei der Stromaufnahme doch darauf achten, Qualität zu wählen bzw. aus was der Strom gewonnen wird. Zuhause beziehen wir zu 100% Ökostrom und somit nicht aus Kohle oder Atom gewonnen.

Wie sich das ganze auf der Langstrecke ist? Ja das kann jeder auf Ciao-bella-sardegna.de nachlesen. Ab dem 29.09.2017. Ich freue mich schon riesig! Und die Frage: „was wenn kein Supercharger in der Nähe ist (?) beantwortet sich dann auch. Denn noch wird er auf Sardinien in Olbia gebaut. Viel zu weit weg um mal eben von der Westküste…..Ich bin gespannt.

Was es noch zu sagen/schreiben gebe........

%d Bloggern gefällt das: