Nicht das die Wundsituation sich verschlechtert hat, aber es dauert! Daran „Schuld“ haben sicherlich die Staphylokokken. Um diese zu minimieren werden die Unterschenkel im Wundrandbereich mit Diprogenta versorgt. Das hilft, aber es braucht halt seine Zeit. Die Keimbesiedelung ist bei Frau „K“ hatte über die Jahre genug Zeit sich zu „entwickeln“.

Am Procedere habe ich nichts verändert. Die Unterschenkel werden mit Prontosan mittels sterilen Kompressen und/auch mit Debrisoft gereinigt. Umgebungshaut wie oben beschrieben zzgl. Allpresan Pflegeschaum, Aquacel foam non adh. Kompressionsverband

Alle Bilder von heute, dem 28.12.2012

Linker Unterschenkel, außen

Linker Unterschenkel, außen

Linker Unterschenkel

Linker Unterschenkel

Linker Unterschenkel, innen

Linker Unterschenkel, innen

Rechter Unterschenke, innen

Rechter Unterschenke, innen

Rechter Unterschenkel

Rechter Unterschenkel

Rechter Unterschenkel, innen

Rechter Unterschenkel, innen

Was es noch zu sagen/schreiben gebe........

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: