Mölnlycke Health Care übernimmt mit woundEL eine weitere innovative Therapielösung in der Wundversorgung.

So wurde ich angeschrieben. Gut für unseren Patienten! Die WoundEL GmbH spendiert weitere Wundauflagen!

Viel ist seit dem letzten Bild vom 10.04.2012 nicht passiert. Die Wunde wurde mit Prontosan Woundgel X, Hydrofiber und Schaum versorgt. Fixation mittels Schlauchverband, der an der Fessel mittels Haftbinde am zurückrutschen gehindert wurde. So können keine Druckstellen im Spannbereich entstehen. Vor allem bei AVK bzw. Diabetischen Fuß beobachte ich bei angelegten Fersenverbänden mittels Binde fixiert, im Spannbereich diese Nekrosen. Diese sind absolut vermeidbar! Erklärt man dies dem Personal, so ist die Einsicht schnell da, leider zu spät.

Nun, das Foto entstand am 16.08.2012. Die WoundEL Therapie wird nun seit dem 16.08202 fortgesetzt. Intervall: 2x wöchentlich Wechsel der Auflage, 2x täglich anschließen an das Gerät (aller 12 Stunden), Poolung minus.

1 Comment

Eckart.SchusterAugust 17, 2012 at 3:53 pm

This blog was… how do I say it? Relevant!! Finally
I’ve found something that helped me. Appreciate it!

Was es noch zu sagen/schreiben gebe........

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: