Tag Archives: Tesla

Tesla im Winter, Erfahrungsbericht

Eckart.Schuster no comments

Die Reichweite meines Tesla war im Winter absolut ausreichend. Vergleich der benötigten Zeit Bezüglich Betanken des Rexton zur benötigten Ladezeit des Tesla.

Brief an Tesla

Eckart.Schuster one comments

Den Tesla S 75 erwarb ich am 26. August mit 22 Kilometer „auf dem Tacho“. Also neu. Den Erwerb sah ich als die beste Lösung an, um auf jeden Fall (egal wie Gerichte in Deutschland entscheiden) alle meine Patienten (auch in der Großstadt Hannover) betreuen zu können. Meine Fahrten bezüglich meiner Arbeit haben einen Umfang von 150 Kilometer bis 250 Kilometer. Dies sah ich nie als ein Problem an und ohne Zwischenladung konnte ich bisher auch meine Arbeit im gewohnten Umfang bewältigen. Und ich gehe davon aus, das dies auch in der kalten Jahreszeit so sein wird. Das Fahrzeug wird hierfür täglich in der Nacht mit 80% bis 90% an einem Starkstromanschluß (nur für das Auto da) aufgeladen.

Auch Fahrten hier in Deutschland mit Entfernungen bis 400 Kilometer stellen kein Problem dar. Die Supercharger sind (noch) ausreichend vorhanden. Selbst das böswillige Abstellen (Parken) von Pkw’s mit einem Verbrennungsmotor kann das aktuell nicht ändern. Böswillig deshalb: man stelle sich den Aufschrei vor, ein Tesla parkt an der Zapfsäule nach erfolgreichen Aufladen am Supercharger.

Wichtig ist aber auch die Erholung von der Arbeit = Urlaub. Und wo ich mich geborgen fühle, ja zu Hause ohne Stress sein kann, das ist der Ort Torre dei Corsari zu Arbus gehörend auf der Insel Sardinien.

Energie ist wichtig. Ob nun bei der Wundheilung oder dem vorwärts kommen mittels Tesla.

Eckart.Schuster no comments

Schauen wir uns erst mal den Mensch an. Für die Wundheilung unerlässlich sind: Proteine (Eiweisse). Sie sind die Grundbausteine im menschlichen Körper. Da der menschliche Organismus ist nicht in der Lage Eiweisse selbst herzustellen. Müssen also schlichtweg gegessen werden. Die Proteine werden für die Funktionsfähigkeit des gesamten Körpers benötigt. Sie

Was hat die Heilung einer chronischen Wunde und das Fahren eines Tesla’s gemeinsam?

Eckart.Schuster no comments

Nun, beide müssen sehr gut gepflegt werden. Dazu gehört natürlich die Reinigung. Verbandwechsel ohne Reinigung? Gibt es doch gar nicht! Leider viel zu oft. Gründe sind zum einem: großer Zeitdruck des ausführenden (schlechte Bezahlung / auch wenn die Politik es uns gerade jetzt wieder anders erzählt: sie hätten es in

Die erste Woche mit meinem neuen „Mitarbeiter“, dem Tesla (Bella macchina nera).

Eckart.Schuster no comments

Erste Fahr Eindrücke mit dem Tesla S 75, sowie erlebtes. Nicht alles ist gold was glänzt.

Neuen „Mitarbeiter“ eingestellt

Eckart.Schuster no comments

Mit dem E-Auto nun die Patienten anfahren

Dekubit – Digitale Wunddokumentation

Einfach zu bedienen, übersichtlich und flexibel: Unsere umfassende Digitale Wunddokumentation unterstützt Sie effizient bei Ihrer täglichen Arbeit – damit Sie wieder mehr Zeit für Ihre Patienten haben.

JalomedWD

Die flexible Wundmanagement-Software zur Dokumentation und Kommunikation in der „integrierten Versorgung“

Durch engagierte Zusammenarbeit von Praktikern aus dem medizinischen Bereich und Softwareentwicklern entsteht eine Software, die sich an die Anforderungen Ihres Einsatzbereiches anpassen läßt. Überschaubar, schnell und einfach werden Dateneingaben mittels Tastatur, Maus oder Stift auf dem Tablett-PC oder Barcodescanner vorgenommen.

Letzte Beiträge

Antwort von Tesla?

Jun 3, 2018
%d Bloggern gefällt das: